1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist neu bei FM4?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von danielh, 25. Dezember 2013.

  1. blu

    blu Benutzer

    @danielh
    Zumindest in meinem Falle wars so, dass es mich gestört hat, überall einen Account anlegen zu müssen. Irgendwann wirds mühsam, wenn man auf zig Seiten je einen eigenen Account braucht. Diesbezgl. ist das bei FB einfacher.
     
  2. astereix

    astereix Benutzer

    FM4 war quasi seit Entdeckung in 2001 der "Sender meines Herzens".
    Wie schon ausgeführt, war ich schon damals zu alt nach klassischer Jugendradio-Definition, so dass ich die Entwicklung der letzten ca. 5 Jahre schon als Paradigmenwechsel im eigenen Programmanspruch bezeichnen würde. Mittlerweile wird der Sender permanent infantiler, so dass ich mich frage, wie damit eigentlich die ja teilweise schon weit jenseits der 40 liegenden ModeratorInnen klar kommen. Ich finde es sehr schade, dass sich die Idee eines jugendlichen, aber altersunabhängigen, progressiven (alternativen) Jugendkulturradios immer weiter selbst zu zerlegen scheint.

    Persönlich enttäuschend finde ich auch, wenn auf eine kritische, aber freundliche Reaktion auf die neue Webseite nun so überhaupt keine Rückmeldung kommt.
     
  3. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Sehr guter Beitrag. Wirkt wie die Entwicklung der Grünen Partei. Man war mal "jugendlich anders" und ist jetzt eine Altpartei, die mit den ehemaligen Idealen und der eigenen, jugendlichen Basis nichts mehr zu tun haben will.
     
  4. danielh

    danielh Benutzer

    FM4 will halt nicht mehr mit seinen Hörern abseits von Facebook sprechen. Dass man auf Mails keine Antworten bekommt, war schon öfters der Fall. Schaun wir doch mal, wie sich der Umgang mit den Hörern dann beim nächsten Radiotest auswirkt. Aktuell ist der Umgang halt so: man baut die Homepage um, dreht die Commentfunktion ab und auf Feedback scheißen wir. - da sag ich halt - danke - das wars
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2017 um 09:34 Uhr
    astereix gefällt das.
  5. astereix

    astereix Benutzer

    @danielh: Danke für die "straighte" Antwort. Dem Schluss lässt sich eigentlich nichts hinzufügen.
     
  6. alexandra1

    alexandra1 Benutzer

    Eigentlich hat er ja Recht. Wenn man nicht mal mehr auf das Feedback der Hörer hören will, dann macht man einiges falsch...
     

Diese Seite empfehlen