1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soundprocessing – Der Klang der Sender

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Avox, 11. Juli 2010.

  1. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Da wäre ja erstmal generell zu klären, was "gleicher Pegel" bei UKW und DAB technisch bedeuten soll. Da liegt nahe, die regelung mit den 40 kHz FM-Hub und den -9 dBFS bei 400 Hz herzunehmen. Gibt es dazu Vereinbarungen mit den Autoradio-Herstellern (bzw. den Chipsatz-Herstellern)?

    UKW krankt ja als anloger Weg an der nicht-Eindeutigkeit von Ausgangspegeln an z.B. UKW-Tunern. Da kann jeder machen was er will. Es gibt seit den Bemühungen zur Umsetzung von R128 im ARD-Hörfunk Messungen dazu, die wurden bei den üblichen Kalibrierungen an den (digitalen) Ausgangsleitungen Richtung UKW-Sender vorgenommen. Demnach sind -18 LUFS in etwas das, was zu 0 dBr MPX-Leistung führt. Wenn man also UKW nahe an der Grenze des Machbaren fährt und DAB (zumindest bei Pop-Wellen) auf -18 LUFS bringt, sollte das hoffentlich weitgehend harmonisch sein, entsprechend konforme Signalpegel in den Empfangsgeräten vorausgesetzt. Kulturprograme schaffen den Spitzenhub eher als die MPX-Leistung, da gehts dann eher in Richtung -20 ... -23 LUFS auf den digitalen Wegen.

    In Norwegen hatten sich mal der öffentlich-rechtliche NRK und die Privaten zusammengesetzt, um eine gemeinsame Pegel-Richtlinie auf die Beine zu stellen. Dort wurden es brutale -15 LUFS. Warum? Weil man den deutsch-braven UKW-Grenzwert der MPX-Leistung nicht einhält in Norwegen. Man ist auf UKW 3 dB lauter, also macht man auch DAB 3 dB lauter als es in Deutschland vorgesehen ist.

    https://tech.ebu.ch/docs/techreview/trev_2012-Q1_dab-loudness_aarseth.pdf

    Wenn deutsches DAB also verglichen mit UKW wild losbrüllt, war irgendwer auf Anbieterseite einfach nur erfreut, ohne MPX-Limitierung auf Kante fahren zu können - und hat die DAB/UKW-Wechselhörer vergessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2017
  2. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    Die BLM stellt zu diesem Thema in DAB-Ausschreibungen für gewöhnlich folgende Passage bereit:
    https://www.blm.de/files/pdf1/anlage_1_kapazitaetsstufen.pdf

     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Ah, danke, da wissen welche offenbar, wie es geht. Und offenbar sind die Empfangsgeräte tatsächlich (fast) alle so kinstruiert, daß es dann auch passt.
     

Diese Seite empfehlen