1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Bundesliga-Stammtisch

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Mannis Fan, 01. August 2013.

  1. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    REAListisch betrachtet stehen die Chancen für die Bayern bei 50:50;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2017
    Maschi gefällt das.
  2. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ich sehe Real da eher in der Favoritenrolle. Da müssen die Bayern schon einen Sahnetag oder besser zwei erwischen, wenn sie weiterkommen wollen. Es verspricht aber auf alle Fälle ein nettes Duell zu werden, wie fast jedes Jahr mittlerweile. Aber auch Juve-Barca und Atletico gegen Leicester haben durchaus ihren Reiz. Ich lehne mich mal jetzt weit aus dem Fenster und tippe im Halbfinale Madrid, Dortmund und Barca.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2017
    Maschi gefällt das.
  3. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Oha, es freut mich, dass bei Dir im Halbfinale lediglich drei Mannschaften vertreten sind. :thumpsup:

    Was den FCB und Real betrifft:
    beide Mannschaften führen die erste Liga ihres Landes an (nein, nicht die Landesliga). Carlo Ancelotti war übrigens 2013/ 2014 Trainer bei Real und hat den FCB in der Champions-League gedemütigt. Ich sage nur Ramos und Ronaldo.
    Ich habe mir damals das Spiel am TV angeschaut und habe einen Guardiola erlebt, der keine Mittel gegen das überragende Spiel von Real gefunden hat.
    M.M.n. wurde Guardiola damals bereits völlig überbewertet - ebenso wie heute.

    Für mich ist diese neue Partie völlig offen, außer der Münzwurf sollte entscheiden. Und da gewinnt der FCB, weil bei der bayerischen Version gibt es nicht nur die Möglichkeiten, dass die Münze auf Kopf oder Zahl fällt (fifty-fifty), sonder die Münze kann auch auf dem Münzrand zum Stehen kommen.

    2Stain
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    Nö, sind schon vier. ;)
     
    Maschi gefällt das.
  5. Maschi

    Maschi Benutzer

    Schade, dass der HSV in Frankfurt nicht gewonnen hat, denn dann wäre die Tabelle echt kurios geworden, der Siebte, mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit auch noch für die Europa League qualifiziert, nur 6 Punkte von der Relegation entfernt!
    So würde ich den Strich derzeit mal bei den Gladbachern ziehen, 5 Punkte bis Platz 6, aber auch nur 5 bis Platz 16. Sollten aber gut genug sein, dort nicht mehr reinzurutschen. Bei Leverkusen und erst recht Mainz wäre ich mir da nicht so sicher und eigentlich spricht die Formkurve der 3 Nordclubs auch gegen die Relegation für einen dieser, also gute "Chancen" für z.B. auch Augsburg.

    Zu meinem BVB noch, solche Spiele gewinnt man eben wenn man oben steht bzw. verliert sie wenn man unten drinhängt. Punktet man auch im enorm fordernden April so weiter, ist Platz 2 sehr realistisch, die Flügel von RB werden gerade ja ordentlich gestutzt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2017
    Tweety und NOWORUKA61 gefällt das.
  6. Tweety

    Tweety Benutzer

    Während die Bayern oben jetzt doch wieder sehr einsam ihr Runden ziehen, verspricht der Kampf um die EL Plätze noch Spannung bis zum Schluss. Da können sich noch ganz viele Mannschaften Hoffnungen machen. Selbst Gladbach muss nach den zwei Niederlagen nicht den Kopf hängen lassen. Wenn man jetzt in Frankfurt gewinnt, hat man wieder alle Chancen. Erst Recht, wenn Dortmund in Schalke gewinnt.
    Bei einer Niederlage sähe es dann allerdings eher schlecht aus. Dann dürften die Chancen nur noch rechnerisch da sein.
    Der Abstiegskampf bietet auch wieder viel Spannung, wobei ich mich jetzt nach der Niederlage auch festlegen würde, dass neben Darmstadt wohl auch Ingolstadt runter geht. Platz 16 scheint dieses Jahr aber sehr "begehrt". Alle Manschaften bis Platz 10 müssen sich noch berechtigte Sorgen machen. Selten war die Auswahl der möglichen Relegationskandidaten so gross wie diesmal. Eine Vorhersage ist da ganz schwierig, nach dem Gesetz der Serie wohl der HSV, aber bei noch 27 zu vergebenen Punkten wird es wohl noch nervenaufreibend bis zum Schluss bleiben.
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Hannover hat Stendel entlassen und durch Breitenreiter ersetzt. Jetzt drücke ich noch mehr die Daumen, dass sie den Aufstieg verpassen. Die Mannschaft liegt drei Punkte hinter dem Tabellenführer, hat auf Platz vier noch alle Chancen zum Aufstieg und da kommt ein Horst Held dahergelaufen - selbst kaum drei Wochen im Amt - und holt seinen alten Schalker Spezi Breitenreiter auf den Trainerstuhl. Wer will denn dieses Managementgebaren ernst nehmen?
     
    rockon, prinz, Maschi und 2 anderen gefällt das.
  8. Maschi

    Maschi Benutzer

    Da hat Ewald Lienen ja auch ein klares Statement zu abgegeben, wobei das Ganze ja mit dem Wechsel zu Held seinen Lauf nahm, trotzdem beschämend und sollte so echt nicht "belohnt" werden!
     
    rockon gefällt das.
  9. Tweety

    Tweety Benutzer

    Vielleicht stehen die Chancen ja ganz gut. Auf Schalke konnte Herr B. ja auch nichts reissen und wirkte überfordert. Der Druck in Hannover dürfte nicht geringer sein, da ja eigentlich jeder den Aufstieg erwartet. Bin ich mal gespannt, ob er dem Druck standhalten kann. Sollte die Mannschaft aufsteigen, wäre es aber wohl eher nicht sein Verdienst.
     
  10. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Man kann auch sagen, deren Flügel werden lahm... :p
     
  11. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    ich glaube, dass Schalke froh ist, wenn der Verein aktuell da stehen würde, wie unter Herr B. damals.....Stattdessen ist jetzt Abstiegskampf angesagt. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2017
  12. Tweety

    Tweety Benutzer

    Na ja, Abstiegskampf ist vielleicht übertrieben. Ich denke man hat eher noch Chancen in die EL zu kommen. Bis zum Relegationplatz sind 6 Punkte bis Platz 6 nur 4.
     
  13. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    sechs Punkte Vorsprung sind seit Einführung der drei-Punkte Regel ein Witz. Ich verstehe bis heute nicht, warum S04 damals Breitenreiter gefeuert hat.
     
  14. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Kurze Anmerkung zum gestrigen Länderspiel und zum Poldi-Abschied.
    Fast ist man geneigt zu sagen: Poldi bleib! Das Tor war Weltklasse.
    Was haben wir sonst?
    - Gomez ist so alt wie Poldi.
    - Timo Werner hat nur gezeigt, dass er schnell rennen kann.
    - Leroy Sané kann zwar dribbeln, aber nicht abspielen, schon gar nicht präzise.
    - Brandt ist so schlecht wie ganz Leverkusen.
    - Götze ist krank bis ultimo.
    - Reus ist immer verletzt, wenn man ihn braucht.
    - Schürrle ballert einmal aufs Tor und ist dann für den Rest des Spiels zufrieden.

    Poldi bleib!
     
    Maschi, Tweety und NOWORUKA61 gefällt das.
  15. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    und Lars Stindl wird von Jogi konsequent ignoriert wie damals Stefan Kießling, der nun inzwischen zu alt ist. Dieser Gnabry scheint noch ganz gut sein. Zumindest besser als Stolper-Gomez.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2017
    Maschi und NOWORUKA61 gefällt das.
  16. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Nachdem für Poldi das Kapitel Nationalmannschaft beendet ist, scheint er die geeignete Person zu sein, um im Konflikt mit der Türkei zu vermitteln. Bei Galatasaray Istanbul tragen sie ihn auch bereits auf Händen.;)
     
  17. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ich denke eher Istanbul ist nicht so das Problem. Dort ist man sowieso eher gegen Erdogan. Es haben schon so viele versucht zu vermitteln, von daher sollte man sich da nicht viel Hoffnung machen. Ausserdem kommen die Hasstiraden ja nicht vom türkischen Volk, sondern von der türkischen Regierung. Also was und wie soll Prinz Poldi da vermitteln?
     
  18. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    da gibt es nichts zu vermitteln. Zumal Poldi in einem Interview mal gesagt hatte, dass auch die unsichere Sicherheitslage ein Grund für seinen Weggang aus Istanbul ist. Das nehme ich ihn auch ab. Er ist schließlich Vater, ich würde da auch die Fliege machen. Das er dafür nochmal ordentlich Kohle macht, ist doch auch ganz nett. Und dem Erdogan ist sowieso nicht mehr zu helfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2017
    Tweety gefällt das.
  19. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Poldi würde zu Erdogan sagen: "Jeder von uns kratzt sich mal an den Eiern ..."
     
    NOWORUKA61, Tweety und Maschi gefällt das.
  20. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    Länderspiel gestern war schön. Dank Laura. :D
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  21. Maschi

    Maschi Benutzer

    Da sieht man mal wie brutal der Kampf gegen die Relegation dieses Mal ist, eigentlich ist der FC Augsburg bis heute von den Leistungen wie den Ergebnissen her nicht derart im freien Fall gewesen, doch durch die hohe Niederlage in München in Kombination mit der fortwährenden Hamburger Heimstärke ist man jetzt 16. und muss von nun an jagen.
    Dazu hat man übrigens an den letzten beiden Spieltagen das beinahe schwerste Restprogramm mit den sicher auch dann noch um die genaue Endplatzierung kämpfenden Dortmundern und Hoffenheimern. Könnte also gut sein, dass es diese Saison erst in der Verlängerung oder, angesichts der starken Aufstiegsanwärter in Liga 2, gar nicht zum Ligaverbleib reicht.

    Ansonsten ist natürlich auch noch keiner der davor platzierten schon sicher, aber die Formkurve etwa von Werder spricht schon sehr stark für eine direkte (und frühzeitige) Rettung.

    Und das Derby bleibt das Derby mit allem was dazugehört, unbestritten wird der BVB diese Spielzeit (weit) vor den Schalkern beenden, rein von den Ergebnissen gibt es aber diesmal keinen "Reviermeister", lediglich mit Heranziehen der Europapokal-Regel wäre Dortmund dank des Auswärtstors heute besser ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. April 2017
    Berlinerradio und NOWORUKA61 gefällt das.
  22. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    die Formkurve spricht leider dafür, dass Augsburg in die Relegation muss. Ingolstadt und Darmstadt sind für mich endgültig abgestiegen. Es geht nur noch um die Relegation. Die ist aber spannend wie nie. Selbst Schalke, Mönchengladbach, Mainz und Freiburg kann es noch treffen. Die Nordlichter, vor allem Bremen, spielen derzeit ungewöhnlich stark.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02. April 2017
    NOWORUKA61 gefällt das.
  23. Maschi

    Maschi Benutzer

    Wenn Werder so weitermacht, könnte man am Ende das schaffen, was 2014/15 knapp verwehrt blieb, nach einer Hinrunde auf Platz 16, einen Platz vor Dortmund, steigerte man sich sehr und hatte am letzten Spieltag in Dortmund noch die Chance auf Platz 7, musste den aber schließlich dem BVB überlassen.
     
    NOWORUKA61 gefällt das.
  24. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    Werder Bremen: Vom Notlicht zum Nordlicht. Chapeau!
     
    Maschi und rockon gefällt das.
  25. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Keiner erwähnt Wolfsburg. Wenn die heute patzen, sitzen sie richtig in der Tinte.
     

Diese Seite empfehlen